Gleiberg-Verein

Sie sind hier: Home / Burg / Der Burgkeller

Der Burgkeller


Oben: Der Eingang zum Burgkeller von der Ostseite, d.h. an der "Stadtkirche". Er wurde im März 2001 von Oskar Lautz und Karl Heinz Valentin wieder geöffnet. Der Keller ist potenzielles Quartier für Fledermäuse.

Oben: Ein Foto aus dem Jahre 1929 mit dem Eingang zum Burgkeller vom Hof der Unterburg aus. Hier führte eine Treppe in den tiefer und außerhalb der Burgmauern von Ober- und Unterburg gelegenen Keller. Der Zugang ist leider nicht mehr erhalten. Im Hintergrund Burg Vetzberg.