Gleiberg-Verein

Sie sind hier: Home / Umland / Naturschutz

Naturschutz


Auf Burg Gleiberg finden viele kulturelle Veranstaltungen statt, z. B. Konzerte und Lesungen.
Denkmalpflege und Naturschutzbelange werden auf der Burg -soweit möglich- in Einklang gebracht: Beispielsweise wurden der Nassauer-Bau und des Albertus-Bau sowie der Burgkeller fledermausfreundlich gestaltet und das Mauerwerk bei Sanierungsarbeiten auch für Nischenbrüter zugänglich gemacht.

Links: Für Dohlen und andere Nischenbrüter und -bewohner wurden bei der Sanierung des Mauerwerks Brut- und Unterschlupfmöglichkeiten geschaffen.
Rechts: Vom "Bund für Vogelschutz Krofdorf-Gleiberg" wurde 1978 ein Schleiereulenkasten in der Gleiberger Kirche installiert. Hier wurden schon einige Bruten aufgezogen.


Die "Gleiberger Fledermausnacht" lockt Jung und Alt auf die Burg.

Links: Der Eingang zum Burgkeller wurde im März 2001 von Oskar Lautz und Karl Heinz Valentin wieder geöffnet. Der Keller ist potenzielles Quartier für Fledermäuse.

Zurück nach oben

Umland